Archives for : Lady Karame

Bist du ein echter Geldsklave?

In diesem Clip wirst du es herausfinden. Aber sei gewarnt, ich bin eine sehr direkte und ehrliche Frau. Deine Gefühle sind mir egal. Aber du solltest schon wissen, WAS genau du bist!

Bist du ein echter Geldsklave?

Lade das Video jetzt herunter!

Lady Karame’s Kingdom Store bei Yoogirls

Dein Geld ist nicht genug Zahlschwein

Dein Konto hab ich heute wieder gefickt. Aber es war mal wieder nicht gut genug. Deshalb wirst du dieses Video anschauen, damit du genau weißt, was ich von dir als Geldsklave erwarte! Du bist nicht mal wert, dass ich mein Gesicht zeige. Einzige meine dominanten Beine und Heels sind zu sehen, während ich auf dein Geld trete und dir beweise, dass du nichts wert bist, solange du nicht ordentlich zahlst. Meine Anforderungen sind hoch und du wirst sie erfüllen. Deine Geldherrin will alles von dir und schreckt nicht davor zurück, dich weiter und weiter auszusaugen. Sie ist gierig und du wirst ihre Gier befriedigen.

Dein Geld ist nicht genug Zahlschwein

Lade das Video jetzt herunter!

Lady Karame’s Kingdom Store bei Yoogirls

Füße – werde willenlos!

Habt ihr schon mal darüber nachgedacht, warum Sklaven zwei Gesichtshälften haben, getrennt nur von einer Sklavennase? Ganz genau: Weil das Gesicht eines Sklaven wie geschaffen ist, einer Herrin als Fußkissen zu dienen. Passgenau können so die Fußsohlen einer Herrin auf dem Gesicht eines Sklaven bequem ruhen und die Herrin kann zugleich jederzeit die Nase zudrücken, wenn sie beschließt, dass der Sklave mal eine Zeitlang die Luft anhalten soll. Es gibt für einen Sklaven kaum eine symbolträchtigere Situation, als einer Herrin – eingeklemmt unter ihrem Thron – zu Füßen zu liegen und sein Gesicht als Fußkissen benutzt zu wissen. Der Himmel eines Sklaven – sagt man – beginnt unter den Fußsohlen seiner Herrin, und dem ist kaum noch etwas hinzuzufügen. In ihrem wundervollen Latexkleid setzte sie sich auf ihren Thron, ich verschwand zur Gänze unter ihrem Latexrock. Den Augenblick, an dem sie ihre göttlichen Fußsohlen auf mein Gesicht legte, werde ich nie vergessen. Es ist die ultimative Demütigung und zugleich das höchste Privileg eines Sklaven, sein Gesicht als Fußkissen andienen zu dürfen. Die Fußsohlen seiner angebeteten Herrin auf seinen Wangen, seinen Lippen ruhen zu spüren, vielleicht schüchtern die Augen zu öffnen und eine Blick auf das Unvorstellbare zu erhaschen – ihre göttlichen Fußsohlen, den Zehenansatz…fast mag einem Sklaven dabei das Herz vor Glückseligkeit zerspringen…

Füße - werde willenlos!

Lade das Video jetzt herunter!

Lady Karame’s Kingdom Store bei Yoogirls